Auftaktveranstaltung "Ländlicher Raum für Zukunft"


Die Gemeinde Helmstadt-Bargen hat sich erfolgreich für das Projekt „Ländlicher Raum für Zukunft“ beworben. Um einen Einblick in die ersten Ergebnisse im Projekt zu bekommen, fand hierzu am Dienstag den 02.02.2021 eine Infoveranstaltung online statt. Vorgestellt wurde durch den Ausrichter die GTservice des Gemeindetages BW der Aufbau des Projekts,mögliche Themenschwerpunkte, das Projekt in anderen Kommunen und weitere Punkte zur Umsetzung.Das Projekt besteht aus drei Bausteinen: Im ersten Teil soll gemeinsam mit allen Akteuren der Gemeinde der Bedarf und die Potenziale unserer Kommune ermittelt werden.In der nächsten Phase werden auf Grundlage des Bausteins I anschließend zwei bis vier zu vertiefende Themenschwerpunkte festgelegt. Im Rahmen eines Workshopspro Themenschwerpunkt sollen gemeinsame Lösungsansätze und darauf aufbauende Umsetzungskonzepte entwickelt werden. Im letzten Baustein des Projektes wird die Umsetzungder entwickelten Konzepte angestrebt.Bausteine I und II erfolgen in einem vorgegebenen straffen Zeitplan von 5 bis 6 Veranstaltungen innerhalb von zwei Monaten.Das Projekt soll dazu anregen selbst über die Zukunft der Gemeinde nachzudenken und anhand selbst gewählter Themen, wie bspw. Mobilität, Digitalisierung, Klimaschutz, Wohnenund vielen mehr, gemeinsam darüber zu beraten. Für die Bürger und Bürgerinnen unserer Gemeinde bietet sich die Möglichkeit zur Beteiligung und Gestaltung des Projektesin persönlichen Kontakten zur Gemeindeverwaltung. Ziel des Projektes ist es die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinde Helmstadt-Bargen im Ländlichen Raum zu sichern.Sobald weitere Informationen und Termine vorliegen, werden wir Sie hierüber informieren.