Sie sind hier: Home / Unsere Gemeinde / Aktuelles

Aktuelles

Suche

Nächste Schadstoffsammlung der AVR Kommunal GmbH -Schadstoffmobil der AVR ist am Freitag, den 03.05.2019 in Helmstadt-Bargen In vielen Haushalten fallen gelegentlich Produkte an, die umweltgefährdende Stoffe enthalten. Bei der Schadstoffsammlung der AVR Kommunal GmbH können diese Stoffe umweltgerecht entsorgt werden. Am Freitag, den 03.05.2019 können die Bürgerinnen und Bürger Schadstoffe von 14:00 - 17:00 Uhr, auf dem Parkplatz der Schwarzbachhalle, im Hinterdörfer Weg beim Schadstoffmobil abgeben. Schadstoffe, wie flüssige Lacke, Pinselreiniger, Pflanzenspritzmittel, Rostschutzmittel, Spraydosen, Reinigungsmittel etc. aus Haushalten werden bei der Schadstoffsammlung in haushaltsüblichen Mengen angenommen. Wandfarben werden nicht beim Schadstoffmobil angenommen, da sie keine Schadstoffe enthalten. Diese Farben gehören ausgehärtet in die Restmülltonne. Die leeren Behälter können über die Grüne Tonne plus entsorgt werden. Leere Farb-, Lackdosen und -eimer sowie leere Spraydosen gehören in die Grüne Tonne plus. Die Schadstoffe sollten aus Sicherheitsgründen in der Originalverpackung angeliefert werden und auslaufsicher verpackt sein, außerdem dürfen die einzelnen Gebinde nicht schwerer als 20 kg und nicht größer als 30 l sein. Autobatterien (Bleiakkumulatoren) unterliegen einer Pfandpflicht und werden vom Handel zurückgenommen. Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen können bei den AVR Anlagen Sinsheim, Wiesloch, Ketsch und Hirschberg kostenlos abgegeben werden. Altöl wird ebenfalls nicht bei der Schadstoffsammlung angenommen. Hier besteht eine Rücknahmepflicht für den Handel. Tankstellen und Werkstätten nehmen häufig Altöl an. Die AVR Kommunal GmbH bittet die Bevölkerung, Schadstoffe nur zu den angegebenen Terminen beim Personal des Schadstoffmobils abzugeben, um Gefährdungen für spielende Kinder und die Umwelt zu vermeiden.  

mehr...

Der Gemeinderat der Gemeinde Helmstadt-Bargen hat in seinen öffentlichen Sitzungen am 11.12.2017 den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Rohrbuckel“, 3. Änderung gefasst, den Entwurf gebilligt und die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB beschlossen.   Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplan-Änderung ergibt sich aus dem beigefügten Kartenausschnitt.      Ziel und Zweck der Planung   Es ist das erklärte Ziel der Gemeinde Helmstadt-Bargen, in Anlehnung an das Höhenniveau der im Plangebiet vorhandenen Fotovoltaik-Anlage die zukünftigen zulässigen Höhehöhen der hieran angrenzenden Bodenverbesserungs- und Austrocknungsflächen verbindlich festzusetzen. Darüber hinaus werden mit der Änderung des Bebauungsplanes die bestehenden und zu ergänzenden grünordnerischen Strukturen im Geltungsbereich des Bebauungsplanes planungsrechtlich festgesetzt.   frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit   Der Öffentlichkeit wird gemäß § 3 Abs. 1 BauGB im Rahmen einer öffentlichen Auslegung des Änderungsentwurfes die Möglichkeit eingeräumt, sich über die Ziele und Zwecke der Planung zu informieren sowie eine Stellungnahme vorzubringen.   Der Vorentwurf des Bebauungsplanes liegt in der Zeit vom 08.04.2019 bis 10.05.2019 im Rathaus der Gemeinde 74921 Helmstadt-Bargen, Rabanstraße 14, Flur des 1. Obergeschosses, während der üblichen Dienststunden öffentlich aus.   Im Verlauf der Auslegungsfrist können gemäß § 3 Abs. 1 BauGB Anregungen schriftlich oder mündlich bei der Gemeinde 74921 Helmstadt-Bargen, Rabanstraße 14, zur Niederschrift vorgebracht werden.   Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen werden zusätzlich in das Internet eingestellt und sind unter der Internet-Adresse www.helmstadt-bargen.de einsehbar.       Helmstadt-Bargen, den 29.03.2019   Wolfgang Jürriens, Bürgermeister   BPLRohrbuckel 3. Änderung April 2019 früz.TÖB-BPLA 1000 (1023 KB ) BPL Rohrbuckel 3. Änderung April 2019 früz.TÖB-BPLA3 (723 KB ) Begründung (379 KB )

mehr...

Das Bürgerbüro im Rathaus Helmstadt ist die erste und wichtigste Anlaufstelle für die verschiedensten Anliegen der Bürger und Besucher.   Das vielseitige und interessante Aufgabengebiet im Bürgerbüro umfasst neben den verschiedensten kommunalen Dienstleistungen das Melde-, Pass- und Ausweiswesen, Ordnungsamt, Personenstandswesen, Steuer- und Friedhofsamt und noch zu kleinen Teilen die Personalsachbearbeitung. Zur Anwendung der bestehenden landeseinheitlichen Verfahren werden gute Kenntnisse und Erfahrungen in der EDV vorausgesetzt. Ein weitgehend selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, wobei Sicherheit in der Anwendung der einschlägigen Vorschriften gegeben sein muss, ist Voraussetzung bei der Ausübung dieses Aufgabengebietes. Flexibilität, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Sonderaufgaben setzen wir ebenso voraus, wie einen freundlichen, hilfsbereiten und zuvorkommenden Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern.   Für diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz suchen wir eine/n motivierte/n, zuverlässige/n, engagierte/ Mitarbeiter/in mit abgeschlossener Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbarer Qualifikation. Die Stelle eignet sich auch für Berufsanfänger.   Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) und ist in Entgeltgruppe 6 eingruppiert. Die Stelle ist unbefristet. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt derzeit 39 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und eignet sich auch für Teilzeitkräfte.   Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen die Sie bitte bis zum 3. Mai 2019 an das Bürgermeisteramt Helmstadt-Bargen, Rabanstr. 14, 74921 Helmstadt-Bargen senden. Für Auskünfte stehen Ihnen Bürgermeister Wolfgang Jürriens unter Telefon 07263/912012, oder Herr Leinberger unter Tel. 07263/912016 gerne zur Verfügung.  

mehr...