Sie sind hier: Home / Unsere Gemeinde / Aktuelles

Aktuelles

BBV stellt wegen Corona vorübergehend Ausbautätigkeiten im Cluster Sinsheim ein (02. April 2020)

Die BBV Rhein-Neckar hat am 02. April 2020 wegen der Eindämmung des Coronavirus in allen aktuellen Ausbaugemeinden die Bautätigkeiten zum Schutz der Bevölkerung sowie der eigenen Mitarbeiter und der Mitarbeiter der Baufirmen eingestellt. Dies betrifft sowohl das Legen von Hausanschlüssen, als auch die laufenden Tiefbauarbeiten.
Da derzeit niemand verlässlich voraussagen kann, wie lange die bestehenden staatlichen Maßnahmen noch gelten, verschieben sich die Ausbautätigkeiten zeitlich entsprechend nach hinten.
Für alle Kunden und an der Glasfaser interessierten Haushalte und Gewerbebetriebe wurde eine Hotline unter 07263 77 39970 eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr besetzt.

Grundschule Bargen (01. April 2020)

Der Gewinnsparverein und die Volksbank Neckartal fördern unterschiedliche Lernwege
Die Grundschule Bargen wurde in diesem Schuljahr dank der großzügigen Spende in Höhe von 250 € aus den Mitteln des Gewinnsparens durch die Volksbank Neckartal mit verschiedenen LÜK Materialien ausgestattet. Diese dienen der Ergänzung des Unterrichtsmaterials, so dass die Kinder in verschiedenen Lernzugängen Inhalte auf unterschiedliche Weise erfahren können. Im Rahmen dessen sollen auch die verschiedenen Lernkanäle angesprochen werden. Hierfür danken wir dem Gewinnsparverein als Zuwender und der Volksbank Neckartal als Übermittler recht herzlich. Die Schülerinnen und Schüler haben sich sehr gefreut und die Materialien sind mit Begeisterung im Einsatz.

Die Gemeinde Helmstadt-Bargen (ca. 3.700 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m /w / d) für das Bürgerbüro im Rathaus Helmstadt (13. März 2020)

Die Stelle soll als Teilzeitstelle mit einer Arbeitszeit von 50 % einer /-es Vollbeschäftigten besetzt werden.
 
Das Bürgerbüro im Rathaus Helmstadt ist die erste und wichtigste Anlaufstelle für die verschiedensten Anliegen der Bürger und Besucher.
 
Das vielseitige und interessante Aufgabengebiet im Bürgerbüro umfasst neben den verschiedensten kommunalen Dienstleistungen das Melde-, Pass- und Ausweiswesen, Ordnungsamt, Personenstandswesen und Friedhofsamt.
 
Zur Anwendung der bestehenden landeseinheitlichen Verfahren werden gute Kenntnisse und Erfahrungen in der EDV vorausgesetzt. Ein weitgehend selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, wobei Sicherheit in der Anwendung der einschlägigen Vorschriften gegeben sein muss, ist Voraussetzung bei der Ausübung dieses Aufgabengebietes. Flexibilität, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Sonderaufgaben setzen wir ebenso voraus, wie einen freundlichen, hilfsbereiten und zuvorkommenden Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern.
 
Für diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz suchen wir eine/n motivierte/n, zuverlässige/n, engagierte/ Mitarbeiter/in mit abgeschlossener Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbarer Qualifikation. Die Stelle eignet sich auch für Berufsanfänger.
 
Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) und ist in Entgeltgruppe 6 eingruppiert. Die Stelle ist unbefristet.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt ?
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen die Sie bitte bis zum 11. April 2020 an das Bürgermeisteramt Helmstadt-Bargen, Rabanstr. 14, 74921 Helmstadt-Bargen oder mit einer PDF an gv-post@helmstadt-bargen.de senden. Für Auskünfte steht Ihnen Bürgermeister Wolfgang Jürriens unter Telefon 07263/912012, oder Herr Leinberger unter Tel. 07263/912016, gerne zur Verfügung.

Rathaus Helmstadt (18. März 2020)

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus  bitten wir Sie bis auf Weiteres von persönlichen Vorsprachen im
Rathaus abzusehen. Telefonisch sind wir für Sie jedoch zu den üblichen Sprechzeiten unter der Telefonnummer: 07263/91200, erreichbar.
Gerne können Sie mit dem zuständigen Sachbearbeiter wegen einer persönlichen Vorsprache eine Terminvereinbarung treffen.
Unsere Mitarbeiter und deren Zuständigkeiten finden Sie auf unserer Homepage unter www.helmstadt-bargen.de
 Wir danken für Ihr Verständnis und - bleiben Sie gesund!
 Ihre Gemeindeverwaltung
 
 

Gemeinderatssitzungen (17. März 2020)

Aufgrund des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) wird es für die nächsten Monate einige Änderungen bezüglich der Gemeinderatssitzungen von Helmstadt-Bargen geben. Um für das Wohl und die Gesundheit aller Bürger und Bürgerinnen zu sorgen, haben wir uns dazu entschieden die nächsten Gemeinderatsitzungen nicht mehr im kleinen Bürgersaal der Gemeinde, Rabanstraße 14, stattfinden zu lassen.
 
In Absprache mit dem Kommunalrechtsamt des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis werden zukünftige Sitzungen in der Sport- und Kulturhalle in Flinsbach, Jahnstraße 2, stattfinden.
 
Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung am Montag, den 23.03.2020 um 19.00 Uhr wird ebenfalls in der Sport- und Kulturhalle in Flinsbach, Jahnstraße 2, stattfinden.
 

Bauhof aktuell nur zur Hälfte besetzt (24. März 2020)

Bauhof aktuell nur zur Hälfte besetzt
Aufgrund der aktuellen Situation ist der Bauhof als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Bevölkerung und der Mitarbeiter nur mit der halben Personalstärke besetzt. Um im Falle einer Ansteckung weiterhin handlungsfähig zu bleiben arbeiten die Mitarbeiter aktuell in zwei getrennten Gruppen, die sich wöchentlich abwechseln. Daher kann es vorkommen, dass manche Arbeiten zurzeit leider etwas länger dauern, bzw. nach hinten geschoben werden müssen. Wir bitten die Bevölkerung dies zu beachten und bitten um entsprechende Nachsicht.
Auch im Rathaus soll wenn möglich eine räumliche und zeitliche Trennung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf mehrere getrennte Arbeitsgruppen erfolgen, um auch hier für die anstehenden Wochen handlungsfähig bleiben zu können.

Die Gemeinde Helmstadt-Bargen informiert: (16. März 2020)

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus bittet die Gemeinde Helmstadt-Bargen bis auf weiteres alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass derzeit folgende Einrichtungen- Grafeneckschule
- Grundschule Bargen
- Turnhalle Bargen
- Kindergarten Bargen
- Kindergarten Flinsbach
- Turnhalle Flinsbach
- Schwarzbachhalle
- Förstelhütte Helmstadt
- Sportplätze
- Spielplätze
- Beachvolleyballfeld
 für jegliche Nutzung gesperrt bleiben!
 
Zum Thema Coronavirus steht das Infotelefon des Gesundheitsamtes beratend zur Seite. Es ist täglich von 7:30 bis 19:00 Uhr unter 06221/522-1881 erreichbar.
 
 
Ihre Gemeindeverwaltung

Kindergärten geschlossen ! (16. März 2020)

Aufgrund des Coronavirus (COVID-19) sind alle Kindertagesstätten der Gemeinde Helmstadt-Bargen
ab Dienstag 17. März 2020 bis einschließlich Sonntag 19. April 2020 geschlossen.
 
Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, sie dient der Gesundheit von uns allen !!
 
Freundliche Grüße und bleiben Sie gesund !!
 
Ihr Kindergartenteam und die Gemeindeverwaltung

Grafeneckschule Helmstadt - Schulsozialarbeit weiter erreichbar (01. April 2020)

Schulsozialarbeit weiter erreichbar
Die Schulen sind geschlossen, das öffentliche Leben und die sozialen Kontakte sind sehr eingeschränkt und die Vereins- und Freizeitangebote stehen nicht zur Verfügung. Damit hat sich der Tagesablauf für viele Kinder, Jugendliche und Eltern komplett verändert. Durch diese neue Situation kann es leicht zu Spannungen und Konflikten in den Familien kommen.
Daher weisen wir darauf hin, dass die Schulsozialarbeiterin Astrid Bayer  in Epfenbach und Helmstadt weiterhin als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.
Der persönliche Kontakt ist zwar zur Zeit nicht möglich, aber eine Beratung per Mail oder Telefon wird weiterhin angeboten.
Dieses Angebot gilt auch während der Osterferien.
Kontaktadresse
Mail:                           astrid.bayer@srh.de
Telefon:                      07263/60535917

Ausbau Glasfasernetz in Helmstadt-Bargen (28. November 2019)

BBV beginnt mit Ausbau ihres Glasfasernetzes in Helmstadt-Bargen
-Spatenstich läutet Tiefbauarbeiten ein -
Über 750 Privat- und Geschäftskunden kommen ans Netz – 2,5 Millionen EURO komplett aus Privatmitteln finanziert
– Bauzeit voraussichtlich zwölf Monate
Bürgermeister Wolfgang Jürriens und BBV-Regionalleiter Robert Link haben 21.11.2019 vor dem Rathaus den symbolischen
Spatenstich für das flächendeckende Glasfasernetz in Helmstadt-Bargen vollzogen. Der regionale Netzbetreiber rechnet abhängig
von der Witterung mit einer voraussichtlichen Dauer der Tiefbauarbeiten von zwölf Monaten. Danach sollen dann über 750 Privathaushalte
und Gewebetreibende an die Glasfaser angeschlossen werden. Die Investitionskosten für das Netz belaufen sich auf 2,5 Millionen EURO
und werden komplett von der BBV und Partnern aus der Finanzwirtschaft finanziert.
Helmstadt sowie die Ortsteile Bargen und Flinsbach werden dann über eine der modernsten Breitbandversorgungen in der Region verfügen.
„Nachdem wir in der zweiten Halbzeit der Verlängerung der Vermarktung im Sommer letzten Jahres das von der BBV vorgegebene Ziel deutlich
übertroffen haben, freue ich mich über den heutigen Tag und das es endlich losgeht. Das wir die Glasfaser tatsächlich bekommen, haben wir
letztlich unseren vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen zu verdanken, die sich als Glasfaserbotschafter massiv für
die neue Technologie eingesetzt haben. Im Namen der Gemeinde Helmstadt-Bargen bedanke ich mich bei alle dafür. Mein Dank gilt weiterhin
der BBV für ihr in uns gesetztes Vertrauen. Die Glasfaser ist für die Zukunft unseres Wohn- und Wirtschaftsstandortes extrem wichtig und wird
sicherlich zu einem weiteren positiven Wachstum unserer Kommune beitragen“, hob Bürgermeister Wolfgang Jürriens hervor.
„Helmstadt-Bargen hat seine einmalige Chance mit etwas Nachsitzen überzeugend genutzt. Auch wir möchten uns bei den vielen Bürgerinnen
und Bürgern bedanken, die mit viel Phantasie und Engagement für die Glasfaser geworben haben. Die nun mit dem beginnenden Tiefbauarbeiten
verbundenen Unannehmlichkeiten lassen sich nicht ganz vermeiden. Wir werden uns aber bemühen, diese in Grenzen zu halten.
Ich hoffe zudem, dass sich der ein oder andere bisher Unentschlossene noch für einen Glasfaservertrag entscheidet, wenn er nun die Bagger
rollen sieht. Wir sind da und bauen wirklich aus. Da sollte niemand mehr zögern“, sagte BBV-Regionalleiter Robert Link.
Diskreter Ausbau
Die BBV will mit effizienten Maßnahmen eventuelle Beeinträchtigungen und Störungen durch den Tiefbau für alle Anwohner in Helmstadt-Bargen
zeitlich so kurz und gering wie möglich halten. Der von BBV beauftragte Generalunternehmer wird vorab mit jedem Hauseigentümer Kontakt
aufnehmen, um mit diesem die erforderlichen Arbeiten abzusprechen.Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden
in Helmstadt-Bargen können auch jetzt noch nach Baubeginn während einer Sonderaktion Glasfaserverträge mit der BBV abschließen.
Solange die Straßen und Gehwege noch nicht wieder geschlossen sind, bietet der Netzbetreiber die notwendigen Arbeiten für die Verlegung
der Glasfaser bis in den Keller für 600 EURO an. Wenn die Baugruben erst einmal geschlossen sind, kostet der Anschluss dann 1.400 EURO
und wird damit deutlich teurer.
Das BBV-Bild zeigt (von links nach rechts) Bürgermeister Wolfgang Jürriens und BBV-Regionalleiter Robert Link. 

Mängelmeldung - Online (04. Mai 2011)

Vereinsliste und Firmenverzeichnis (08. August 2010)