Sie sind hier: Home / Unsere Gemeinde / Aktuelles

Aktuelles

Suche

Das vielseitige und interessante Aufgabengebiet umfasst sämtliche Tätigkeiten eines Gemeindebauhofes. Hierzu zählen unter anderem die Pflege der Grün-, Friedhofs-Spiel- und Sportanlagen, Straßenunterhaltung und –reinigung ebenso wie der Winterdienst.   Wir legen Wert auf Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, körperliche Fitness, handwerkliches Geschick, Flexibilität und Einsatzbereitschaft, sowie die Bereitschaft für Wochenenddienste im Rahmen des Winterdienstes. Bürgerfreundlichkeit sowie kollegiale und freundliche Umgangsformen und ein hohes Maß an Teamfähigkeit setzen wir ebenso voraus.   Für diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz suchen wir eine/n motivierte/n, zuverlässige/n, engagierte/ Mitarbeiter/in mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung. Der Besitz des PKW-Führerscheins Klasse B und C1E wird ebenfalls vorausgesetzt. Erfahrungen im praktischen Umgang mit den im Bauhof eingesetzten kommunalen Fahrzeugen und Geräten wäre ebenso von Vorteil.   Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.   Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen die Sie bitte bis zum 22. Februar 2020 an das Bürgermeisteramt Helmstadt-Bargen, Rabanstr. 14, 74921 Helmstadt-Bargen mit einer PDF an gv-post@helmstadt-bargen.de senden. Für Auskünfte steht Ihnen Bürgermeister Wolfgang Jürriens unter Telefon 07263/912011 gerne zur Verfügung.

mehr...

Neujahrsempfang Am 03.01.2020 fand in der bis auf den letzten Platz besetzten Bargener Turnhalle der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Helmstadt-Bargen statt. Unter dem Motto „Das Ganze im Guten zusammenzuhalten!“ oder anders gesagt „Netze des Vertrauens weiter knüpfen“ wurde die Zeit um den Jahreswechsel genutzt um gemeinsam zurückzublicken, Bilanz zu ziehen und verdiente Mitmenschen der Gemeinde für Ihr Engagement zu ehren und Danke zu sagen. Dank an Menschen aus unserer Gemeinde, die durch ihre Leistungen und ihr Engagement einen positiven Beitrag für unser lebendiges Gemeinwesen leisten. Es gilt auch Glückwünsche für außergewöhnliche Leistungen im sportlichen, öffentlichen und sozialen Bereich auszusprechen und zu würdigen. Zu den Highlights des abgelaufenen Jahres zählte die Entwicklung des neuen Nutzungskonzepts und der Umbau des ehemaligen Volksbankgebäudes im Ortsteil Bargen für Vereine, das in über 1000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit zu einer nachhaltigen und schönen Begegnungsstätte ausgebaut wurde. Auch das neue Feuerwehrauto HLF 10, welches im Mai 2019 in die Dienste der Freiwilligen Feuerwehr übergeben wurde, oder die Kanalsanierungen in Helmstadt zählten zu den großen Projekten des abgelaufenen Jahres.Für das kommende Jahr 2020 sind die Teilsanierung der Schwarzbachhalle mit einem Volumen von über 2 Millionen Euro und der Breitbandausbau mit Glasfasernetzen bis an die Haustüren in allen Ortsteilen die mit Abstand größten Aufgaben. Für besonderes soziales Engagement wurden von den Ortsvorsteherinnen Frau Nazan Strauß und Frau Anke Vierling die Ehrenamtlichen der 72-Stunden-Aktion, der MGV Bargen für den Erhalt der Badischen Chorprämie, die Feuerwehrkapelle Helmstadt für die Silbermedaille im Landeswettbewerb und Herman Weber für besondere Verdienste beim SV Bargen geehrt.Anerkennung für regelmäßiges Blutspenden erhielten für 10 Spenden Dieter Hammel und Lukas Rösel, für 50 Blutspenden Michael Keitel und Mathias Zuber, für 75 Blutspenden Diakon Roland Walter, und Willi Schuster für seine 100. Blutspende. Im sportlichen Bereich wurden Roi Tayler Pfister (Gewichtheben), Farah Zuber (Softball), Analena Wolf (Steptanz), Ben Eicker (Freestyle Mountainbike) und Simone Schilling (TV Froschhüpfer) ausgezeichnet. Bei den Mannschaften wurden die C-Jugend des TSV, die Jugendfeuerwehr Bargen, die Herren 55 des TC Flinsbach und die VSG Mixed Mannschaft Volleyball geehrt. Für langjährige große Verdienste für die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Bargen wurde Reinhold Arndt vom stellv. Kreisbrandmeister Kurt Lenz und dem Abteilungskommandant von Bargen Herrn Thomas Hönig geehrt. Auszeichnungen für ihr langjähriges und verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung erhielten die ausgeschiedenen Gemeinderäte Doris Heilig, Klaus Vierling und Wolfgang Schieck. Darüber hinaus verlieh die Gemeinde Helmstadt-Bargen zum ersten Mail seit ihrem Zusammenschluss die Ehrenbürgerschaft als höchste Auszeichnung an Wolfgang Schieck als angemessene Würdigung für seine Lebensleistung und sein großes Engagement für die Gemeinde. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Helmstadter Musikanten und dem Männergesangverein Eintracht Bargen.

mehr...

BBV beginnt mit Ausbau ihres Glasfasernetzes in Helmstadt-Bargen -Spatenstich läutet Tiefbauarbeiten ein - Über 750 Privat- und Geschäftskunden kommen ans Netz – 2,5 Millionen EURO komplett aus Privatmitteln finanziert – Bauzeit voraussichtlich zwölf Monate Bürgermeister Wolfgang Jürriens und BBV-Regionalleiter Robert Link haben 21.11.2019 vor dem Rathaus den symbolischen Spatenstich für das flächendeckende Glasfasernetz in Helmstadt-Bargen vollzogen. Der regionale Netzbetreiber rechnet abhängig von der Witterung mit einer voraussichtlichen Dauer der Tiefbauarbeiten von zwölf Monaten. Danach sollen dann über 750 Privathaushalte und Gewebetreibende an die Glasfaser angeschlossen werden. Die Investitionskosten für das Netz belaufen sich auf 2,5 Millionen EURO und werden komplett von der BBV und Partnern aus der Finanzwirtschaft finanziert. Helmstadt sowie die Ortsteile Bargen und Flinsbach werden dann über eine der modernsten Breitbandversorgungen in der Region verfügen. „Nachdem wir in der zweiten Halbzeit der Verlängerung der Vermarktung im Sommer letzten Jahres das von der BBV vorgegebene Ziel deutlich übertroffen haben, freue ich mich über den heutigen Tag und das es endlich losgeht. Das wir die Glasfaser tatsächlich bekommen, haben wir letztlich unseren vielen engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie den Vereinen zu verdanken, die sich als Glasfaserbotschafter massiv für die neue Technologie eingesetzt haben. Im Namen der Gemeinde Helmstadt-Bargen bedanke ich mich bei alle dafür. Mein Dank gilt weiterhin der BBV für ihr in uns gesetztes Vertrauen. Die Glasfaser ist für die Zukunft unseres Wohn- und Wirtschaftsstandortes extrem wichtig und wird sicherlich zu einem weiteren positiven Wachstum unserer Kommune beitragen“, hob Bürgermeister Wolfgang Jürriens hervor. „Helmstadt-Bargen hat seine einmalige Chance mit etwas Nachsitzen überzeugend genutzt. Auch wir möchten uns bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die mit viel Phantasie und Engagement für die Glasfaser geworben haben. Die nun mit dem beginnenden Tiefbauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten lassen sich nicht ganz vermeiden. Wir werden uns aber bemühen, diese in Grenzen zu halten. Ich hoffe zudem, dass sich der ein oder andere bisher Unentschlossene noch für einen Glasfaservertrag entscheidet, wenn er nun die Bagger rollen sieht. Wir sind da und bauen wirklich aus. Da sollte niemand mehr zögern“, sagte BBV-Regionalleiter Robert Link. Diskreter Ausbau Die BBV will mit effizienten Maßnahmen eventuelle Beeinträchtigungen und Störungen durch den Tiefbau für alle Anwohner in Helmstadt-Bargen zeitlich so kurz und gering wie möglich halten. Der von BBV beauftragte Generalunternehmer wird vorab mit jedem Hauseigentümer Kontakt aufnehmen, um mit diesem die erforderlichen Arbeiten abzusprechen.Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden in Helmstadt-Bargen können auch jetzt noch nach Baubeginn während einer Sonderaktion Glasfaserverträge mit der BBV abschließen. Solange die Straßen und Gehwege noch nicht wieder geschlossen sind, bietet der Netzbetreiber die notwendigen Arbeiten für die Verlegung der Glasfaser bis in den Keller für 600 EURO an. Wenn die Baugruben erst einmal geschlossen sind, kostet der Anschluss dann 1.400 EURO und wird damit deutlich teurer. Das BBV-Bild zeigt (von links nach rechts) Bürgermeister Wolfgang Jürriens und BBV-Regionalleiter Robert Link.  

mehr...