Sie sind hier: Home / Unsere Gemeinde / Aktuelles

Neues aus dem Gemeinderat

 
Am Montag, den 14. September  2020, tagte der Gemeinderat, in schon gewohnter Weise, in öffentlicher Sitzung in der Sporthalle in Flinsbach. Es konnten trotz der etwas kürzeren Tagesordnung zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßt werden
Nachfolgend sollen die behandelten Themen und getroffenen Beschlüsse und Entscheidungen kurz dargestellt werden.
Der Gemeinderat stimmte folgenden Tagesordnungspunkten zu:
- Beschluss des Bebauungsplans Koi-Handel, Flächen für den Garten- und Landschaftsbau in Flinsbach. Nach langem Verfahren konnte bei diesem Punkt nach der im Juli durchgeführten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Bürgerbeteiligung ein finaler Beschluss gefasst werden. Durch diesen wurde für das entsprechende Gebiet nun rechtskräftiges Baurecht geschaffen.
- Beschluss der Jahresrechnung 2019
Der letzte kamerale Haushalt der Gemeinde Helmstadt-Bargen wurde abgeschlossen und die Kernpunkte dem Gremium vorgestellt. So kam es 2019 zu einer Zuführung von Mitteln zum Vermögenshaushalt, bei gleichzeitig keiner neuen Kreditaufnahme, sodass die Kredite der Gemeinde weiter abgebaut werden konnten.
 
Ebenso konnten folgende Bauanträge genehmigt werden:
Baugenehmigung einer Aquaponicanlage im Talweg, zum Anbau von Gemüse und gleichzeitiger Aufzucht von Fischen Aufstockung einer Containeranlage und Stellen eines neuen Sanitärcontainers im Wasserschlossweg 20 Neubau eines Einfamilienwohnhauses in der Weinstr. 23 a
Eine Nutzungsänderung zur Umwandlung einer Wohnung in eine Ferienwohnung in der Steige 10 in Helmstadt und einem Ersatzbau eines Schuppens in der Hauptstr- 11 in Bargen wurde ebenso zugestimmt.
 
Aus der Bürgerschaft kamen Rückfragen und Verbesserungsvorschläge zur aktuell stattfindenden Sanierung der Feldwege und zum Ausbringen von Erde auf umliegende Äcker. Am Ende der Fragerunde stellte sich die neue evangelische Pfarrerin Frau Stadler-Uibelhör vor. . Aus der Mitte der Gemeinderäte kamen u.a. Anregungen zur Anschaffung einer mobilen Tonanlage für Bestattungen im Freien, sowie zum Vorgehen der Gemeinde bei Falschparkern und dadurch entstehenden Gefahrensituationen.

(Erstellt am 15. September 2020)