Sie sind hier: Home / Unsere Gemeinde / Aktuelles

Neujahrsempfang der Gemeinde Helmstadt-Bargen am 03.01.2020

Neujahrsempfang
Am 03.01.2020 fand in der bis auf den letzten Platz besetzten Bargener Turnhalle der diesjährige Neujahrsempfang der Gemeinde Helmstadt-Bargen statt.
Unter dem Motto „Das Ganze im Guten zusammenzuhalten!“ oder anders gesagt „Netze des Vertrauens weiter knüpfen“ wurde die Zeit um den Jahreswechsel
genutzt um gemeinsam zurückzublicken, Bilanz zu ziehen und verdiente Mitmenschen der Gemeinde für Ihr Engagement zu ehren und Danke zu sagen.
Dank an Menschen aus unserer Gemeinde, die durch ihre Leistungen und ihr Engagement einen positiven Beitrag für unser lebendiges Gemeinwesen leisten.
Es gilt auch Glückwünsche für außergewöhnliche Leistungen im sportlichen, öffentlichen und sozialen Bereich auszusprechen und zu würdigen.
Zu den Highlights des abgelaufenen Jahres zählte die Entwicklung des neuen Nutzungskonzepts und der Umbau des ehemaligen Volksbankgebäudes im
Ortsteil Bargen für Vereine, das in über 1000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit zu einer nachhaltigen und schönen Begegnungsstätte ausgebaut wurde.
Auch das neue Feuerwehrauto HLF 10, welches im Mai 2019 in die Dienste der Freiwilligen Feuerwehr übergeben wurde, oder die Kanalsanierungen in
Helmstadt zählten zu den großen Projekten des abgelaufenen Jahres.Für das kommende Jahr 2020 sind die Teilsanierung der Schwarzbachhalle mit einem
Volumen von über 2 Millionen Euro und der Breitbandausbau mit Glasfasernetzen bis an die Haustüren in allen Ortsteilen die mit Abstand größten Aufgaben.
Für besonderes soziales Engagement wurden von den Ortsvorsteherinnen Frau Nazan Strauß und Frau Anke Vierling die Ehrenamtlichen der 72-Stunden-Aktion,
der MGV Bargen für den Erhalt der Badischen Chorprämie, die Feuerwehrkapelle Helmstadt für die Silbermedaille im Landeswettbewerb und Herman Weber für besondere Verdienste beim SV Bargen geehrt.Anerkennung für regelmäßiges Blutspenden erhielten für 10 Spenden Dieter Hammel und Lukas Rösel, für 50
Blutspenden Michael Keitel und Mathias Zuber, für 75 Blutspenden Diakon Roland Walter, und Willi Schuster für seine 100. Blutspende.
Im sportlichen Bereich wurden Roi Tayler Pfister (Gewichtheben), Farah Zuber (Softball), Analena Wolf (Steptanz), Ben Eicker (Freestyle Mountainbike) und
Simone Schilling (TV Froschhüpfer) ausgezeichnet.
Bei den Mannschaften wurden die C-Jugend des TSV, die Jugendfeuerwehr Bargen, die Herren 55 des TC Flinsbach und die VSG Mixed Mannschaft Volleyball geehrt.
Für langjährige große Verdienste für die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Bargen wurde Reinhold Arndt vom stellv. Kreisbrandmeister Kurt Lenz und dem Abteilungskommandant von Bargen Herrn Thomas Hönig geehrt.
Auszeichnungen für ihr langjähriges und verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung erhielten die ausgeschiedenen Gemeinderäte
Doris Heilig, Klaus Vierling und Wolfgang Schieck.
Darüber hinaus verlieh die Gemeinde Helmstadt-Bargen zum ersten Mail seit ihrem Zusammenschluss die Ehrenbürgerschaft als höchste Auszeichnung an
Wolfgang Schieck als angemessene Würdigung für seine Lebensleistung und sein großes Engagement für die Gemeinde.
Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Helmstadter Musikanten und dem Männergesangverein Eintracht Bargen.